Kreaturen Kollektiv

Do stuff, be creative.

NEW GROUND

„Ein Mensch der nicht hofft, verzichtet auf seine Freiheit“

(Giovanni Maio)

Über mehrere Wochen hat eine internationale Hamburger-Crew zwischen 17 und 30 Jahren mit Wurzeln in Afghanistan, Ägypten, Deutschland, Eritrea, Irak und Syrien 2017 das Projekt New Ground  realisiert. Basierend auf wahren oder erfundenen Geschichten entstand eine multimediale Performance – bestehend aus Film, Parkour, Tanz, Sprache, Bildern.

Das Projekt wurde aus Mittel des Kultur macht stark plus über die Türkische Gemeinde Deutschland gefördert. Projektpartner waren der Abbildungszentrum e.V., der Bewegungsraum im Gängeviertel und die GWA St.Pauli mit dem Medienzentrum.

Das Projekt wurde durchgeführt von Lilli Thalgott (Kamerafrau/ Filmemacherin www.thalgott.de) und Sarah Nüdling (Kreativschaffende/doktales) und Mohammed Ghunaim (Filmemacher/ Kreativer Kopf) mit Unterstützung von Silja von Kriegstein.

  

Das sagten die Zuschauer*innen:

„…So eine tolle Energie bei den einzelnen Performern. Ich habe gelacht und war tief berührt zugleich….“

„…Die einfachen Filme als Geschichten und auch als Kulissen, die Grenzmauer in der Tiefgarage und die Kartons. Das Boot und die auf dem Boden treibenden Körper. So ganz reduziert und effektiv. Interessant und „mitten im Leben“ wie man so sagt. In alles mischt sich so viel Misstrauen und diese Arbeit hilft einem da heraus, allen….“

Bilder und mehr zum Projekt auch hier:

https://www.facebook.com/thenewground/

https://thenewground.wordpress.com

Vorheriger Beitrag

© 2019 Kreaturen Kollektiv

Thema von Anders Norén